Dienstag, 18. September 2012

2. Tag Schule und Markt


Heute wieder um halb sieben aufgestanden, bzw. von den Tiergeräuschen geweckt worden. Ist teilweise nicht von dem Schrei eines Babys zu unterscheiden.
Nach der Morgenhygiene ging es dann ab in die Schule, wo wir eine dritte Klasse Volksschule unterrichten durften, was auch sehr lustig war. Die Kinder sind sehr motiviert und haben auch schon richtig was am Kasten.
Im Gegenzug zu den jüngeren Klassen,  die zwar auch alle sehr nett sind, aber  noch etwas undiszipliniert sind und immer eine Beschäftigung suchen.
Im Kindergarten wird es dann richtig anstrengend, da uns hier niemand versteht.  Da heißt es dann viel Geduld zeigen und ideenreich zu sein.
Alles in Allem war der Schultag sehr aufschlussreich und interessant aber wir waren doch schon sehr froh als wir wieder in unserer Unterkunft waren und etwas Ruhe genießen durften.
Nach etwa einer Stunde Ruhepause ging es dann ab nach Adawso, da heute Markt Tag war. Es waren sehr viele Menschen unterwegs und es war wie man sicher immer einen typisch afrikanischen Markt vorstellt. Auch hier waren alle sehr freundlich, bis auf diejenigen, die ihn mit dem Auto durchfuhren. Die haben uns oft an gehupt wenn wir ihnen im Weg gestanden sind. Also Chaos pur und in Österreich undenkbar. Was uns dabei jedoch sehr zusagte, waren die ganzen Leckereien die wir uns gleich, zu Hause angekommen, reinstopften.
Zu unserem Nachteil gab es dann noch zweimal etwas zu Essen. Yam und Fufu. Was wir natürlich nicht zusammen essen konnten. Das Übergebliebene wurde dann an die Hunde verfüttert.

Kommentare:

  1. Lieber Martin,
    aus deinen ersten Berichten und den Bildern entnehme ich, dass du gut in Ghana "angekommen" bist und die ersten Eindrücke deinen Erwartungen entsprechen.

    Ich freue mich auf weitere Rückmeldungen, Erfahrungen und Bilder von deinem Aufenthalt in Afrika, wünsche dir eine schöne und lebensbereichernde Zeit und möchte dir persönlich nochmals zu deiner Entscheidung gratulieren.

    Liebe Grüße aus Bad Hofgastein.

    Papa

    AntwortenLöschen
  2. Hi Martin
    Freue mich, dass ich über deine Blogeíngaben und der Fotos etwas von deinem Leben jetzt mitbekomme. Es wirkt sehr fröhlich und spannend. Pass ein wenig mehr auf dich auf (Prellungen). Wie war die annanasernte heute? Ich hoffe, dass dir das Essen gut schmeckt.
    Außerdem denke ich, dass Bananen und Ananas himmlisch gut schmecken - hoffentlich. Außerdem entnehme ich, dass das Klima noch gut erträglich ist, dann wirst du vermutlich auch noch gut schlafen.
    Also weiterhin alles Gute und viel Freude an den neuen Erfahrungen.
    MfG
    Mama

    AntwortenLöschen